MDR | ARD Degeto – Götz Schubert, Yvonne Catterfeld, Christina Große u.a. in:

Wolfsland – 20 Stunden

Ein sonniger später Nachmittag. Kein Grauen, keine Krähen, kein Unheil weit und breit. Burkhard „Butsch“ Schulz  hat seine schwere Verletzung auskuriert und fühlt sich vitaler als je zuvor. Und auch Viola Delbrück hat ihre Dämonen gut genug im Griff, um beinahe optimistisch und lebensfroh zu wirken. Gemeinsam schleppen die beiden Möbel in Butschs neue Wohnung, frotzeln über dies und jenes, als ein gellender Schrei durch das Treppenhaus schallt. Der Beginn eines Alptraumes, der 20 Stunden dauern soll.

Einen weiteren Film der Reihe zeigt Das Erste am 29. Dezember 2022: „Wolfsland – Das dreckige Dutzend“.

Darsteller:in Rolle
Götz Schubert Burkhard „Butsch“ Schulz
Yvonne Catterfeld Viola Delbrück
Christina Große Staatsanwältin Anne Konzak
Lasse Myhr Gunnar Wendt
Jan Dose Jakob Böhme
Stephan Grossmann Herr Grimm
Petra Zieser Rose Delbrück
Hilmar Eichhorn Clemens Wendt
Eva Weißenborn Suse Wendt
Paul Wollin Stefan Gröba
Dominique Chiout Moni Leinemann
Hannah Ehrlichmann Solweig Prinzner
Florian Kleine Thomas Leinemann
Jörg Westphal Hanno Basewitz
Heide Simon Elfriede Hecker
Jonas Fürstenau Polizeibeamter Findeisen
und andere

Deutschland 2022

Regie: Cüneyt Kaya
Redaktion: Johanna Kraus, Adrian Paul (beide MDR), Katja Kirchen (ARD Degeto)
Drehbuch: Sönke Lars Neuwöhner, Sven S. Poser
Kamera: Christoph Chassée
Musik: Andreas Weidinger
Produktion: Molina Film

Laufzeit: 88 Minuten

  • Donnerstag, 22. Dezember 202220:15 Uhr im Ersten