NDR | ARD Degeto – Katrin Sass, Rikke Lylloff, Till Firit u.a. in:

Gute Nachrichten – Der Usedom-Krimi

Die prominente Fernsehmoderatorin Sandra Berger  ist tot. Die Gartenbauunternehmerin Britta Hausmann findet die TV-Lady erschlagen in deren Usedomer Ferienhaus. Hauptkommissarin Ellen Norgaard ist schockiert, als sie am Tatort den Ehemann der Getöteten trifft, den ebenfalls bekannten TVModerator Jonas Gomez. Die beiden verbindet das gut gehütete Geheimnis einer leidenschaftlichen Affäre. Karin Lossow spürt, dass es Ellen schlecht geht. Die Kommissarin schüttet der Freundin ihr Herz aus. Noch ahnt im Kommissariat niemand, dass sich Ellen zum Tatzeitpunkt mit Jonas Gomez getroffen hatte. Es würde für sie das sichere Ende ihrer Laufbahn bei der Polizei bedeuten und das wahrscheinliche Karriere-Aus für ihren Geliebten, der für den Tatzeitraum kein Alibi vorweisen kann und zudem erpresst wird. Zum Kreis der Verdächtigen zählen auch die Mitarbeiter der Gartenbaufirma, die sich vor Bergers Tod am Ferienhaus des Paares aufhielten, sowie der Greifswalder Kunsthändler Schwenkers, der dort ebenfalls gesehen wurde. Ellen bittet Karin, für sie herauszufinden, welche Rolle Schwenkers gespielt haben könnte. Sie will die Befragung nicht selbst übernehmen, da sie fürchtet, Schwenkers könnte sie erkennen.

Am 20. Oktober setzt Das Erste mit „Schneewittchen“ die Reihe „Der Usedom-Krimi“ fort.

Darsteller:in Rolle
Katrin Sass Karin Lossow
Rikke Lylloff Ellen Norgaard
Till Firit Rainer Witt
Nikolai Kinski Jonas Gomez
Max Hopp Dr. Brunner
Rainer Sellien Holm Brendel
Milena Dreissig Katharina Stozek
Elsa Krieger Merle
Jana Julia Roth PM Dorit
Thomas Douglas Schwenkers
Loretta Stern Sandra Berger-Gomez
Stephanie Gossger Britta Hausmann
Ivan Anderson Journalistin „Noelle Noir“
Elvis Clausen Jean Jaques
Katrin Hansmeier Frau Grau
und andere

Deutschland 2022

Regie: Matthias Tiefenbacher
Redaktion: Donald Kraemer (NDR), Katja Kirchen (ARD Degeto)
Drehbuch: Dinah Marte Golch
Kamera: Hanno Lentz
Musik: Colin Towns
Produktion: Razor Film Produktion GmbH

Laufzeit: 88 Minuten

  • Donnerstag, 13. Oktober 202220:15 Uhr im Ersten