Michelle Yeoh, Stephanie Hsu, Ke Huy Quan u.a. in:

Everything Everywhere All at Once

„Everything Everywhere All at Once” räumte mit sieben Oscars bei der Verleihung 2023 mächtig ab. Als erste asiatische Frau gewann das ehemalige Bond-Girl Michelle Yeoh, die als Waschsalonbesitzerin eine unfreiwillige Heldenreise durchs Multiversum unternimmt, in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin“. Daniel Kwan und Daniel Scheinert, zu Recht für die Regie und das Originaldrehbuch ausgezeichnet, wählen ein fiktionales Chaosformat für eine zeitgemäße Betrachtung des amerikanischen Traums. Ihr Mut, gesellschaftliche Themen wie Migration, Frauenbilder oder Diversity in einem Fantasy-Comedy-Action-Crossover zu verarbeiten, macht das Meisterwerk einzigartig. Hollywoodstar Jamie Lee Curtis konnte sich als „Beste Nebendarstellerin“ über den langersehnten Oscar freuen.

Die Mittvierzigerin Evelyn Wang steckt in einer Lebenskrise: Ihr Waschsalon und ihre Ehe stehen vor dem Aus. Auch Tochter Joy und Vater Gong Gong zerren an der überarbeiteten Multitaskerin. Eine penible Finanzbeamtin, die Evelyn wegen eines Fehlers in der Steuererklärung einbestellt, bringt das Fass zum Überlaufen. Plötzlich geschehen Dinge außerhalb jeglicher Vorstellungskraft. Evelyns Mann Waymond kommt überraschend in Rambo-Manier zu Hilfe – behauptet allerdings, jemand aus einem anderen Universum zu sein, und teilt ihr mit, sie sei eine Auserwählte. Evelyns Mission lautet, das gestörte Gleichgewicht der Welten wiederherzustellen und das Böse zu besiegen! Bei diesem Kampf springt sie nicht nur zwischen den Universen hin und her, sondern auch zwischen unterschiedlichen Identitäten. Plötzlich nutzt die Heldin unvorstellbare Fähigkeiten und erlebt mutigere Versionen ihrer selbst. Als Evelyn erkennt, wer überall ihre wahre Gegenspielerin ist, kann sie einer Entscheidung nicht mehr ausweichen.

„Everyting Everywhere All at Once“ ist der zweite von sieben Filmen zum diesjährigen ARD SommerKino, der dritte folgt am 15. Juli – Sönke Worthmanns „Contra“ mit Nilam Farooq und Christoph Maria Herbst in den Hauptrollen.

Darsteller:in Rolle
Michelle Yeoh Evelyn Wang
Stephanie Hsu Joy Wang / Jobu Tupaki
Ke Huy Quan Waymond Wang
Jenny Slate Debbie
Harry Shum jr. Chad
James Hong Gong Gong
Jamie Lee Curtis Deirdre Beaubeirdre
Tallie Medel Becky Sregor
Biff Wiff Rick
und andere

USA 2021

Regie: Daniel Kwan, Daniel Scheinert
Redaktion: Sebastian Lückel (ARD Degeto Film)
Drehbuch: Daniel Kwan, Daniel Scheinert
Kamera: Larkin Seiple
Musik: Son Lux

Laufzeit: 128 Minuten

  • Freitag, 12. Juli 202422:20 Uhr im Ersten