Natalia Wörner, Jannik Schümann, Alexander Beyer u.a. in:

Die Diplomatin – Tödliches Alibi

Ein jugendlicher Kradfahrer stirbt nach einem Unfall auf den Straßen von Prag – in dieses tragische Ereignis wird Natalia Wörner alias „Die Diplomatin“ Karla Lorenz durch ein berufliches Treffen zur Tatzeit mit einem Mitarbeiter des tschechischen Wirtschaftsministeriums verwickelt: Er war der vermeintliche Fahrer, der Unfallflucht beging. Karla gibt ihm ein Alibi. In Folge steht ein wichtiges deutsch-tschechisches Forschungsprojekt auf dem Spiel. Im fünften Film der beliebten TV-Reihe, die zuletzt mehr als sechs Millionen Zuschauer gewann, verbindet Regisseur Roland Suso Richter einen spannenden Kriminalfall gekonnt mit Politthriller-Elementen. Für den cineastischen Look zeichnet Bildgestalter Max Knauer verantwortlich:

Karla Lorenz unterstützt als Botschafterin in Prag ein deutsch-tschechisches Prestigeprojekt zu Künstlicher Intelligenz im Medizinsektor. Die erfahrene Diplomatin soll sicherstellen, dass Deutschland wie geplant die zweite Projektphase übernehmen kann. Bei der auch von der tschechischen Staatssekretärin Zdenek  für die Presse gut vorbereiteten Präsentation im Prager Future Campus,  erfährt Karla jedoch, dass es auf tschechischer Seite ernste Probleme gibt und das Projekt vor dem Aus steht. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugs und ihr Ansprechpartner, der charismatische Ministerialbeamte Stokr, steht zudem unter einem schweren Verdacht: Er soll, vermutlich angetrunken, einen Unfall mit Fahrerflucht begangen haben. Das Opfer ist der Sohn eines Polizeibeamten. Für Kommissar Horava gibt es keinen Zweifel an der Schuld Stokrs, da an dessen Geländewagen belastende Unfallspuren sind. Allerdings hat der Beamte ein Alibi: Karla Lorenz hatte sich am Abend des Unfalls mit ihm geschäftlich getroffen. Wenn das zu Protokoll geht, muss Horava seine Ermittlungen gegen Stokr einstellen. Für Karla steht eines fest – auch wenn sie das Projekt möglicherweise gefährdet, sie hat sich nicht geirrt, obwohl alles gegen Stokr spricht. Unerschütterlich an ihrer Seite – Jannik Schümann als Nikolaus Tanz, der gemeinsam mit Karla der überraschenden Wahrheit auf die Spur kommt…

Darsteller Rolle
Natalia Wörner Karla Lorenz
Jannik Schümann Nikolaus Tanz
Alexander Beyer Jan Horava
Stipe Erceg Daniel Stokr
Andrea Osvárt Lenka Zdenek
Michael Ihnow Burkhard von Dorssen
Constantin von Jascheroff Ansgar Lahnert
Katharina Nesytowa Zuzana Novotny
Katia Fellin Natalie Kulich
Kasem Hoxha Adam Matyas
Veronika Bellova Mitarbeiterin
Josefina Krycnerova Tereza
Justin Svoboda Journalist Future Camp
Antonin Masek Lukas Matyas
Tomas Zielinski Polizist 1
Josef Horak Boothaus-Nachbar von Stokr
Katerina Helclova Mädchen
Kristyna Simankova Reporterin
Adam Martinec Peter
und andere

 

Deutschland 2020

Regie: Roland Suso Richter
Redaktion: Claudia Luzius, Christoph Pellander
Drehbuch: Christoph Busche
Kamera: Max Knauer
Musik: Chris Bremus
Produktion: UFA Fiction | MIA Film

Laufzeit: 89 Minuten

  • Samstag, 7. November 202020:15 Uhr im Ersten