Deutscher Schauspielpreis 2021

v.l.n.r.: Walfriede Schmitt, Matthias Brandt, Petra Schmidt-Schaller, Mirco Kreibich, Bozidar Kocevski – Fotos: „Die Toten von Marnow“- NDR | Polyphon | Philipp Sichler, „Das Geheimnis des Totenwaldes“ – NDR | ConradFilm, Bavaria Fiction 2020 | SOAP IMAGES,„Für immer Sommer 90“ – ARD Degeto | Manju Sawhney

Am 3. September 2021 vergibt der Bundesverband Schauspiel zum zehnten Mal den begehrten Deutschen Schauspielpreis. Fünf von insgesamt 29 Nominierungen  in diesem Jahr erhalten Schauspieler*innen, für ihre Leistungen in ARD-Degeto-Produktionen. Wir freuen uns über die Nominierungen von:

Petra Schmidt-Schaller

in der Kategorie

Schauspielerin in einer Hauptrolle

für
„Die Toten von Marnow“

NDR | ARD Degeto

*
Matthias Brandt

in der Kategorie

Schauspieler in einer Hauptrolle

für
„Das Geheimnis des Totenwaldes“

NDR | ARD Degeto

*

Mirco Kreibich

in der Kategorie

Schauspieler in einer Nebenrolle

für

„Das Geheimnis des Totenwaldes“

NDR | ARD Degeto

*

Walfriede Schmitt

und

Bozidar Kocevski

in der Kategorie

Starker Auftritt

für

„Für immer Sommer 90“

ARD Degeto

 

Mehr über den Deutschen Schauspielpreis sowie einen Überblick über die weiteren Nominierungen finden Sie hier.

Wir drücken allen fest die Daumen!

 

„Die Toten von Marnow“ wurde als Vierteiler am  13. (Teil 1 und 2), 17. und 18. März 2021 im Ersten ausgestrahlt. Eine achtteilige Fassung steht in der ARD-Mediathek zum Abruf bereit

„Die Toten von Marnow“ ist eine Produktion der Polyphon Film- und Fernseh GmbH im Auftrag des NDR und der ARD Degeto für die ARD. Die Produktion wurde gefördert mit Mitteln der Nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH. Regie: Andreas Herzog –  Redaktion: Thomas Schreiber, Donald Kraemer (beide NDR),  Christoph Pellander, Claudia Grässel (beide ARD Degeto) –  Drehbuch:  Holger Karsten Schmidt –  Kamera: Philipp Sichler

Mehr dazu hier.

*

Der Event-Dreiteiler „Das Geheimnis des Totenwaldes“ wurde am 2., 5. und 9. Dezember 2020 jeweils 20:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Eine sechsteilige Fassung steht in der ARD-Mediathek zum Abruf bereit.

„Das Geheimnis des Totenwaldes“ ist eine Produktion der ConradFilm und Bavaria Fiction im Auftrag von NDR und ARD Degeto für die ARD.  Regie:  Sven Bohse – Redaktion: Christian Granderath, Sabine Holtgreve (beide NDR) ,  Carolin Haasis (ARD Degeto) –  Drehbuch: Stefan Kolditz  –  Kamera: Michael Schreitel

Mehr dazu hier.

*

„Für immer Sommer 90“ steht  in der ARD-Mediathek  als vierteilige Miniserie zum Abruf bereit und wurde am 6. Januar 2021 als 90-Minüter im Ersten ausgestrahlt.

„Für immer Sommer 90“ wurde produziert von der Florida Film GmbH im Auftrag der ARD Degeto für die ARD. Regie: Jan Georg Schütte, Lars Jessen–  Redaktion: Carolin Haasis und Christoph Pellander (beide ARD Degeto). –  Drehbuch: Jan Georg Schütte, Charly Hübner, Lars Jessen  –  Kamera: Moritz Schultheiß

Mehr dazu hier.