Abgedreht: „Weisst du noch?“ – Relevant Film | ARD Degetp

v.l.n.r.: Senta Berger, Rainer Kaufman und Günther Maria Halmer– Foto: Relevant Film Produktion | ARD Degeto | Jürgen Olczyk

 

Nach der Erfolgskomödie „Und wer nimmt den Hund“ widmen sich Regisseur Rainer Kaufmann, Drehbuchautor Martin Rauhaus und Produzentin Heike Wiehle-Timm erneut den Höhen und Tiefen langer Beziehungen.

„Weisst du noch?“  erzählt ebenso humorvoll wie lebensklug die Geschichte eines Trips in die Vergangenheit, eine Liebeskomödie, in der zwei Wunderpillen den tristen Lange-Ehe-Alltag durchbrechen und für eine unvergessliche Nacht sorgen. Und dies in einer Traumbesetzung: Sie hatte eigentlich ihre berufliche Karriere für beendet erklärt, aber Rainer Kaufmann ist es gelungen, Senta Berger („Wilkommen bei den Hartmanns“) für die Rolle der Marianne zu gewinnen. An ihrer Seite spielt die bayerische Schauspiellegende Günther Maria Halmer („Familienfest“).

In einer weiteren Rolle ist auch Musiker und Schauspieler Konstantin Wecker zu sehen. Hinter der Kamera verantwortet Martin Farkas („Wildes Herz“) die Bildgestaltung, Eva Schnare („Lindenberg! Mach dein Ding“) die Montage, Petra Heim („Die Wand“) das Szenenbild, Janne Birck („Tausend Zeilen“) das Kostümbild und Barbara Spenner („Wilkommen bei den Hartmanns“) das Maskenbild.

Zum Inhalt:

Die Kinder sind aus dem Haus. Man ist allein. Und die Zukunft? – Besser nicht dran denken.

Marianne und Günter, ein Ehepaar in ihren Siebzigern, haben sich daran gewöhnt. Viel Liebe ist nicht mehr geblieben zwischen ihnen – stattdessen herrscht jeden Tag die gleiche freudlose Routine. Ein Zustand, für den sie den anderen verantwortlich machen. Und seit einiger Zeit beginnt auch noch ihr Gedächtnis nachzulassen. Natürlich nur das des Gegenübers, wie jeder von ihnen meint. Und nun hat Günter auch noch den Hochzeitstag vergessen.

Doch das hat er gar nicht. Von seinem Freund Heinz hat er zwei Wunderpillen bekommen, die dieser selbst schon mit seiner Frau ausprobiert hat: eine Pille, die angeblich auf verblüffende Weise in Rekordzeit die Erinnerungen zurückzubringen vermag.

Sie wagen es – und schon nach einer halben Stunde beginnt die wundersame Wirkung einzusetzen. Gemeinsam reisen sie in der Zeit zurück und die Geschichte ihres gemeinsamen Lebens zieht vorbei. Sie erinnern sich an Schweres und Schönes, an Glück und Krankheit, an Zweifel und Mut … bis sie schließlich zu jenem Moment vor unendlich langer Zeit vordringen, in dem sie sich zum ersten Mal begegnet sind. Die Wirkung der Pille ist wirklich verblüffend, doch es gibt Nebenwirkungen: Denn schließlich gibt es im Lauf eines Lebens auch Dinge, die man lieber vergisst…

„Weisst du noch?“ ist eine Produktion der Relevant Film Produktion (Heike Wiehle-Timm) in Koproduktion mit ARD Degeto (Stefan Kruppa, Christoph Pellander), gefördert mit den Mitteln von FilmFernsehFonds Bayern, DFFF, FFA und BKM.

„Weisst du noch?“ startet bundesweit am 21. September 2023 im Majestic Filmverleih in den Kinos.