Im Dreh: „Reiterhof Wildenstein – Jacomo und der Wolf“ (AT)

v.l.n.r.: Patricia Aulitzky (Rolle Sabine Häuser) und Klara Deutschmann (Rolle Rike Wildenstein)  – Foto:  ARD Degeto | Neue Bioskop | Hendrik Heiden

 

Große Aufregung auf dem Reiterhof Wildenstein: Wölfe haben sich im Wald angesiedelt und kommen den Bewohnern gefährlich nahe. Der ganze Ort steht kopf – Gegner fürchten um das Leben der Menschen und Tiere und geraten mit Naturschützern aneinander, die die Wolfsansiedlung befürworten. Mittendrin: Rike Wildenstein (Klara Deutschmann), deren besonders einfühlsamer Zugang zu Pferden sich auch bei den Wölfen bewährt – doch gerade ihre große Tierliebe bringt die „Pferdeflüsterin“ in einen schweren Konflikt. Der Film „Reiterhof Wildenstein – Jacomo und der Wolf“ (AT) wird noch bis voraussichtlich 9. September in Starnberg, Weilheim und Umgebung gedreht. Im Oktober sind die Dreharbeiten zu einem weiteren Film geplant. Neben Klara Deutschmann spielen Ulli Maier, Michaela May, Stefan Pohl, Helmfried von Lüttichau und Nele Trebs. In Gastrollen sind u.a. dabei: Patricia Aulitzky, Michael A. Grimm und Max Woelky.

Zum Inhalt:

Pferde können Gefühle lesen, erklärt Rike (Klara Deutschmann) ihrer Reitschülerin Sabine (Patricia Aulitzky). Wer sich ihnen nicht öffnet, bekommt kein Vertrauen zurück. Dass die Tierwelt grausam sein kann, zeigt sich, als Sabines Mann Kaspar (Michael A. Grimm) gleich mehrere gerissene Schafe auffindet. Während Tierarzt Georg (Helmfried von Lüttichau) und Polizist Jan (Stefan Pohl) den Vorgang genau untersuchen, steht für Kaspar von vornherein fest: Es müssen Wölfe gewesen sein! Kaspar schielt auf die Bürgermeisterwahl und gibt den starken Mann. Unterdessen begegnet Rike beim Ausritt mit Jacomo im Wald einem unverschämt charmanten Fremden namens Moritz (Max Woelky), der sich bald als Wolfsforscher entpuppt. Die Aufregung im Ort ist groß. Und als Moritz mit Kaspar aneinandergerät, findet sich Pferdeflüsterin Rike unversehens im Kreuzfeuer wieder.

„Reiterhof Wildenstein“ ist eine Produktion der Neue Bioskop Television (Produzenten: Christian Balz und Dietmar Güntsche, Producer: Ulrike Schölles) im Auftrag der ARD Degeto für die ARD. Das Drehbuch schrieb Andrea Stoll, Regie führt Josh Broeker –  beide werden auch die Dreharbeiten im Oktober an dieser Stelle verantworten werden. Die Redaktion liegt bei Christoph Pellander und Sascha Mürl (beide ARD Degeto).