Silke Bodenbender, Yousef Sweid, Chara Mata Giannatou u.a. in:

Spurlos in Athen

Seit drei Monaten war er nicht mehr an der Uni, aus seiner Studentenwohnung ist Jakob längst ausgezogen: Der deutsche Erasmus-Student verschwindet „Spurlos in Athen”, eine atemlose Suche beginnt: Jakobs Mutter, verkörpert von Silke Bodenbender, setzt als Richterin ihre Karriere und ihr Leben aufs Spiel, um ihren Sohn – gespielt von Tom Gronau – im Moloch Athen zu finden. In der Fremde kann sie sich weder auf das Gesetz noch auf die Polizei verlassen. Nach „Spurlos in Marseille“ bettete Autor Gernot Krää dieses Mal den Albtraum eines spurlos Verschwundenen in ein Geflecht von Schleusergeschäften und europäischen Geheimdienstintrigen. Temporeich wie atmosphärisch inszeniert von Roland Suso Richter, an der Kamera: Andrés Marder.

Die Jugendrichterin Marlene Neubach setzt aus Überzeugung auf Strenge. Als sie ihren Sohn Jakob, derzeit Student im Auslandsemester, in Athen besucht, erlebt Marlene eine Überraschung: Jakob ist wie vom Erdboden verschwunden und wird von Kommissar Vergas im Zusammenhang mit Straftaten gesucht. Dass ihr Sohn Jakob in illegale Handlungen verwickelt sein könnte, kann sich die Juristin nicht vorstellen. Kann Marlene der örtlichen Polizei trauen? Zusammen mit ihrem Zufallsbekannten Alexandros, der sich als Anwalt anbietet, beginnt die Richterin im Moloch der griechischen Metropole zu ermitteln. Wie sie herausfindet, gehört ihr Sohn einer angeblich kriminellen Aktivistengruppe an. Durch Jakobs Freundin Eleni erfährt Marlene vom Doppelleben ihres Sohnes, der seit Monaten nicht mehr studiert, sondern sich voller Überzeugung dem politischen Aktivismus verpflichtet hat. Um ihn zu finden und ihm zu helfen, beginnt die mutige Juristin auf Mittel zu setzen, die sie im Gerichtssaal unter Strafe stellen müsste.

Darsteller:in Rolle
Silke Bodenbender Marlene Neubach
Yousef Sweid Alexandros Demetriou
Chara Mata Giannatou Eleni Athanasiadis
Tom Gronau Jakob Neubach
Kostas Antalopoulos Kommisar Vergas
Thomas Limpinsel Jens Mühlhaus
Eirini Stamatiou Inspektor Georgiu
Giannis Ntalianis Christos Athanasiaidis
Romanos Katsaris Phileos Athanasiadis
Gabriel Konstantinides Nicos Petritis
Christos Dovas Kapitän
Filimon Orkopoulos Helfer
Dimitris Filippidis Toyota Fahrer
Giorgos Kapiniaris Toyota Fahrer
Tasos Antoniou Angestellter
Irini Bazani Mädchen 1
Vasilis Lazaridis Junge 1
Giorgos Demelidis Junge 2
Marianna Mathia Kellnerin
Konstantinos Danias Mark
Seerat Nazir Ahmed Tochter
Kostas Korakis Ladenbesitzer
Jerome Palo junger Chinese
Yuan Fei junge Chinesin
Theocharis Tzitzis Taxifahrer
und andere

Deutschland 2023

Regie: Roland Suso Richter
Redaktion: Claudia Luzius, Christoph Pellander (beide ARD Degeto)
Drehbuch: Gernot Krää
Kamera: Andrés Marder
Musik: Andrej Melita
Produktion: LAILAPS FILMS

Laufzeit: 89 Minuten

  • Samstag, 25. Februar 202320:15 Uhr im Ersten