Abgedreht: „Herzrasen“ (AT)

v.l.n.r.: Markus Herling (Regie), Mark Waschke (Peter),  Anna Schudt (Katrin), Felix Klare (Mark), Thomas Benesch (Kamera), Stephan Wagner (Produzent) – Foto: ARD Degeto | Marion von der Mehden

In Hamburg wurden am 5. Juli 2018 die Dreharbeiten zu „Herzrasen“ (AT) beendet. Erzählt wird die Geschichte von Katrin (Anna Schudt) und Mark (Felix Klare), die eine auf den ersten Blick perfekte Ehe führen: Beide sind in ihrem Beruf erfolgreich, haben zwei wohlgeratene Kinder und einen verlässlichen Freundeskreis. Doch dann stellt Katrins Zufallsbegegnung mit Peter (Mark Waschke) die Beziehung auf eine ungeahnt heftige Probe.
In weiteren Rollen zu sehen: Kathrin Angerer, Serkan Kaya, Julia Malik, Stephanie Japp, Paula Paul u.a. Drehbeginn war am 5. Juni 2018.

Zum Inhalt: Ärztin Katrin (Anna Schudt) liebt es, alles unter Kontrolle zu haben. Anders gesagt, das Familienleben funktioniert ihrer Meinung nach nur, solange sie alle an alles erinnert und dafür sorgt, dass jeder in der Spur bleibt. Spontanität bleibt da oft auf der Strecke. Ehemann Mark (Felix Klare) liebt seine Frau so, wie sie ist, und kann mit ihrem – für den Rest der Familie durchaus anstrengenden – Kontrolltick gut umgehen. Als Katrin bei einer Tagung auf einer Nordseeinsel einem Fremden (Mark Waschke) begegnet, lässt sie sich auf einen Flirt ein, wohl wissend, dass es bei dieser einmaligen Begegnung bleiben wird und muss. Zurück auf dem Festland, scheint die kurze Auszeit wie ein flüchtiger Traum. Der Katrin allerdings jäh einholt, als sie Peter bei einem Treffen im Freundeskreis unverhofft wiedersieht. Obwohl beide ihre Gefühle zunächst ignorieren, wird Katrin schmerzlich klar, dass sie eine Entscheidung über ihr weiteres Leben treffen muss.

„Herzrasen“ (AT) ist eine Auftragsproduktion der ARD Degeto und der carte blanche Film, Produzent ist Stephan Wagner. Regie führt Markus Herling, das Drehbuch stammt von Alexandra Maxeiner. Die Redaktion liegt bei Barbara Süßmann (ARD Degeto).