Im Dreh: „Club der einsamen Herzen“

Hinten stehend: Christine Hartmann (Drehbuch und Regie), vorne v.l.n.r.: Hannelore Elsner (Rolle Kiki Kröschl), Uschi Glas (Rolle Maria Brenner) und Jutta Speidel (Rolle Helga Kreitmann), im Hintergrund Peter Nix (Kamera)  – Foto: ARD Degeto | API | Michael Tinnefeld

Ein Frauen-Trio, das den Wert von Freundschaft wiederentdeckt: Hannelore Elsner, Uschi Glas und Jutta Speidel spielen die Hauptrollen in dem Fernsehfilm „Club der einsamen Herzen“. Der Jugendtraum vom eigenen Tanzcafé ist auf den Lebenswegen von Kiki (Hannelore Elsner), Maria (Uschi Glas) und Helga (Jutta Speidel) ebenso verloren gegangen wie ihre dicke Freundschaft und der Glaube an die Liebe. Als die unkonventionelle Kiki überraschend in den beschaulichen Kleinstadt-Trott ihrer einstigen Freundinnen platzt, stellt sie ihrer aller Leben auf den Kopf. Ein Fernsehfilm über drei Freundinnen, die es noch einmal wissen wollen.
In weiteren Rollen spielen Hansi Kraus, Billie Zöckler, Max Schmidt, Kathrin von Steinburg, Ina Lehmann, Tjark Bernau, Kathrin Anna Stahl, Eduardo Mulone u.v.a. Die Dreharbeiten in Landshut, München und Umgebung dauern vom 24. Juli bis voraussichtlich 23. August 2018.

Zum Inhalt:  Helga (Jutta Speidel) und Maria (Uschi Glas) aus Landshut, beide knapp 70 und verwitwet, waren einst beste Freundinnen. Helga lebt in ihrem alten Reihenhaus, gelegentliche Besuche der Töchter nebst Enkel lockern ihr Leben ein wenig auf. Maria, durch und durch Geschäftsfrau, läuft jeden Tag unaufgefordert in ihren Juwelierladen, obwohl sie den längst dem Sohn übergeben hat. Plötzlich taucht Kiki (Hannelore Elsner), völlig abgebrannt, wieder auf – die Dritte im Bunde von damals! Zunächst ist man sich spinnefeind. Doch die wiederbelebte Freundschaft zwischen den dreien weckt Erinnerungen – noch einmal verliebt sein, leben und tanzen, das wäre schön. Ihre Kinder stehen Kopf, als Helga, Maria und Kiki ihren Jugendtraum vom alten Tanzcafé Düll wahr machen. Rückschläge sind vorprogrammiert. Doch die drei lassen sich nicht aufhalten.

Club der einsamen Herzen“ ist eine Produktion der tnf Telenormfilm GmbH (Produzenten: Florian Deyle und Philip Schulz-Deyle) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Für Regie und Drehbuch zeichnet Christine Hartmann verantwortlich. Die Redaktion liegt bei Claudia Luzius und Sascha Schwingel (ARD Degeto).