„Babylon Berlin“

Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter in „Babylon Berlin“– Foto: ARD Degeto | X-Filme | Beta Film | Sky Deutschland | Frédéric Batier

 

Vor der Ausstrahlung von „Babylon Berlin“ ab 30. September 2018 im Ersten ziehen die Partner X Filme Creative Pool, ARD Degeto, Sky und Beta Film wieder an einem Strang und bestätigen nun offiziell die Fortsetzung der Erfolgsserie. Die Regisseure und Autoren Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries arbeiten derzeit an den Büchern für die 10 Folgen umfassende 3. Staffel, die auf dem Volker Kutscher-Roman „Der stumme Tod“ beruht. Ab Herbst wird die Serie in Berlin und Umgebung sowie in Nordrhein-Westfalen gedreht. In den Hauptrollen sind wieder Volker Bruch als Gereon Rath und Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter zu sehen.

„Babylon Berlin“ ist schon vor der weltweiten Free-TV-Premiere in der ARD eine Erfolgsgeschichte. Die Produktion von X Filme Creative Pool in Koproduktion mit ARD Degeto, Sky und Beta Film wurde in über 90 Länder verkauft, begeisterte bisher nicht nur die Kritiker, sondern national und international auch ein Millionenpublikum. So ist sie die erfolgreichste nationale TV-Serie bei Sky Deutschland und die erfolgreichste fremdsprachige Serie bei Sky UK. „Babylon Berlin“ wurde unter anderem mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Grimme-Preis, dem österreichischen Fernsehpreis Romy und zuletzt mit dem Magnolia Award des Shanghai TV Festivals, dem wichtigsten TV-Festival Chinas, ausgezeichnet.

Christine Strobl, Geschäftsführerin ARD Degeto dazu: „Nach ‚Babylon Berlin‚ ist für uns vor ‚Babylon Berlin‘. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit unseren Partnern von X Filme, Sky und Beta Film die Geschichte von ‚Babylon Berlin‘ weiterzuerzählen. Die nationale und internationale Resonanz auf dieses Projekt hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen. Die dritte Staffel ‚Babylon Berlin‚  geht weiter, wie immer unter dem Vorbehalt unserer Gremienzustimmung.“

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen, ergänzt: „Die Free-TV-Premiere von ‚Babylon Berlin‘ im Ersten ist das Fernsehereignis des Jahres. Den Start am Sonntag, 30. September wird die ARD unter anderem mit einer TV-Dokumentation und einer Hörspielreihe flankieren. Dass wir uns mit den Produktionspartnern schon jetzt auf eine Fortsetzung verständigt haben, spricht
für die überragende Qualität und den hohen Stellenwert der Serie.“

Carsten Schmidt, CEO Sky Deutschland: „Ganz Deutschland hat im vergangenen Jahr über ‚Babylon Berlin‘ gesprochen und auf Sky haben wir mit der Serie ein Millionenpublikum begeistert – sei es linear oder on demand. Ein großartiger Erfolg für alle Beteiligten! Mit der Fortsetzung erfüllen wir den Wunsch unserer Kunden, weitere Folgen der Geschichte um Gereon Rath und Charlotte Ritter erleben zu dürfen. Wir freuen uns auf die bewährte Zusammenarbeit mit dem kreativen Team rund um Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries sowie X Filme, ARD Degeto und Beta Film.“

Beta Film-Chef Jan Mojto dazu: “‚Babylon Berlin‘ ist im Ausland zu einem Markenzeichen für die hohe Qualität deutscher Serien geworden und es ist ein weiteres Beispiel dafür, dass Produktionen aus europäischen Ländern den höchsten internationalen Standards gerecht werden.“

Produzent Stefan Arndt, Geschäftsführer X Filme, betont: „Wir freuen uns sehr über das große Vertrauen aller Partner in unser gemeinsames Projekt – vor allem von ARD Seite vor der Ausstrahlung. Von Anfang an wollten wir als Initiatoren von ‚Babylon Berlin‘ einen neuen Weg für die Serienproduktion aus Deutschland für einen internationalen Markt und für ein breites, internationales Publikum beschreiten. Die Reaktionen aus der ganzen Welt zeigen, dass uns dies gemeinsam mit unserem gesamten Kreativteam und allen Partnern gelungen ist. Wir freuen uns deshalb umso mehr über das große Vertrauen, die Geschichten von Gereon und Charlotte nun gemeinsam weiterzuerzählen.“

Produzent Uwe Schott, Geschäftsführer X Filme, ergänzt: „Die Herstellung von ‚Babylon Berlin‘ ist nicht nur dank der breiten Unterstützung der Produktionspartner, sondern auch der nationalen und europäischen Förderungen möglich. Eine Serienproduktion dieser Größenordnung benötigt in Europa öffentliche Unterstützung, um international konkurrenzfähig zu sein. Wir möchten uns deshalb an dieser
Stelle bei allen Förderpartnern bedanken, die uns auch bei Staffel 3 die Treue halten, und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

„Babylon Berlin“ ist eine Produktion von X Filme Creative Pool in Koproduktion mit ARD Degeto, Sky und Beta Film.

Verantwortliche Redakteure von „Babylon Berlin“ sind Christine Strobl, Sascha Schwingel und Carolin Haasis (ARD Degeto), Caren Toennissen (WDR), Marcus Ammon und Frank Jastfelder (Sky Deutschland). Produzenten für X Filme sind Stefan Arndt, Uwe Schott und Michael Polle, Koproduzenten für Beta Film sind Jan Mojto, Dirk Schürhoff und Moritz Herzogenberg.

Die ersten beiden Staffeln wurden gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg, Creative Europe Media, der Film- und Medienstiftung NRW sowie dem German Motion Picture Fund. Die Entwicklung von Staffel 3 wird bereits vom Medienboard Berlin-Brandenburg und der Film- und Medienstiftung NRW unterstützt.