Im Dreh: „Das dunkle Vermächtnis“ (AT)

 v.l.n.r.: Felicitas Woll und Torben Liebrecht –  Foto: ARD Degeto Film | MadeFor | Aki Pfeiffer

 

Im Zentrum des Thrillers „Das dunkle Vermächtnis“ (AT) steht die Himmelsscheibe von Nebra, ein archäologischer Fund, der Jahre zurückliegt und mit einem aktuellen Mord in Verbindung gebracht wird, und die Frage: Lastet ein unheimlicher Fluch auf dem historischen Gegenstand oder handelt es sich hier um einen perfiden Mord? Felicitas Woll als Tochter des Mordverdächtigen hat ihre Zweifel an dem Fluch, während Torben Liebrecht als Kommissar Ritter alles versucht, das Rätsel zu lösen und den Mord aufzuklären. Thomas Sieben verfasste das Drehbuch, das die zugrundeliegenden historischen Ereignisse fiktionalisiert und sämtliche Handlungen und Personen neu erfindet. Regie führt Ziska Riemann. Die Bildgestaltung übernimmt Aljoscha Hennig.

Zum Inhalt:

Die Hamburger Fotografin Kim Wenrich (Felicitas Woll) kehrt in ihre Heimatstadt Nebra zurück, um bei der Polizei eine Aussage zu machen. Ihr Vater Paul (Elmar Gutmann) steht unter Mordverdacht: Er soll seinen ehemals besten Freund Arko (Walter Plathe) im Streit niedergestochen haben. Die beiden hatten vor Jahrzehnten die weltberühmte „Himmelsscheibe von Nebra“ aus der Bronzezeit gefunden. Kommissar Ritter (Torben Liebrecht) setzt bei dem rätselhaften Fall auf Kims Hilfe. Er möchte von ihr wissen, warum der Sensationsfund aus den einstigen Freunden verbitterte Feinde gemacht hat. Kim, die von der Unschuld ihres Vaters überzeugt ist, kann nicht daran glauben, dass auf der Scheibe ein tödlicher Fluch liegt, den einige in der sächsischen Kleinstadt fürchten. Trotz ihrer Ängste begibt sie sich mit Ritter auf eine Suche, die in die Dunkelheit verschütteter Erinnerungen führt.

In weiteren Rollen neben Felicitas Woll und Torben Liebrecht spielen Florian Bartholomäi, Elmar Gutmann, Barbara Philipp, Neda Rahmanian, Walter Plathe, Stephan Kampwirth, Negah Amiri, Sebastian Fräsdorf, Marysol Remy, Merlin Leonhardt und Romy Wiesner.

„Das dunkle Vermächtnis“ (AT)  ist eine Produktion der MadeFor Film GmbH, Produzentinnen sind Rima Schmidt und Nanni Erben, im Auftrag der ARD Degeto Film für die ARD. Die Redaktion liegt bei Niklas Wirth und Christoph Pellander (beide ARD Degeto Film). Die Dreharbeiten in Berlin und Umgebung sowie in Nebra, dauern bis zum 22. Juli 2024 an. Der Sendetermin ist noch nicht bekannt.