60. Festival de Télèvision de Monte-Carlo: „Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution“ im Wettbewerb um die Goldene Nymphe

Wenn am 22. Juni in Monte-Carlo die Goldene Nymphe verliehen wird, darf sich auch die ARD-Degeto-Koproduktion Hoffnung auf die begehrte Trophäe machen:

„Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution“

MDR | ARD Degeto | Bayerischer Rundfunk

erhält eine

Nominierung in der Kategorie „Fiction“

„Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution“ erzählt die Geschichte der 19-jährigen Franka Blankenstein, Kind einer linientreuen Familie, die Ende der 80er-Jahre in der DDR auf eine Gruppe von Umweltaktivisten stößt und sich schon bald für deren Ziele engagiert. Während deren Versammlungen zunächst noch hinter sicheren Kirchenmauern stattfinden, finden die Aktivisten bald einen Weg nach außen und in die Öffentlichkeit.

In den Hauptrollen spielen Janina Fautz, Ferdinand Lehmann, Inka Friedrich, Alexander Hörbe, Timur Bartels, Katja Hutko, Marlene Tanczik, Maximilian Klas, Anabel Möbius, Andreas Warmbrunn, Chiara Menschel u.a. Regie führte Andy Fetscher. Das Drehbuch schrieb Thomas Kirchner – frei nach dem gleichnamigen Sachbuch von Peter Wensierski. Hinter der  Kamera stand Matthias Papenmeier.

„Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution“ ist eine Produktion der UFA Fiction (Produzent*innen: Benjamin Benedict, Henriette Lippolt)  im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks (Redaktion: Jana Brandt, Johanna Kraus), der ARD Degeto (Redaktion: Christine Strobl) und des Bayerischen Rundfunks (Redaktion: Amke Ferlemann) für die ARD, gefördert von der MDM Mitteldeutsche Medienförderung.

Die Erstausstrahlung erfolgte am 28. April 2021 im Ersten. Mehr dazu hier.

Bereits am 21. April 2021 war der Film in der ARD-Mediathek abrufbar und steht dort noch bis Juli 2021 zur Verfügung.

Die Goldene Nymphe wird seit 1961 regelmäßig vergeben und gehört zu den begehrtesten Trophäen der internationalen Fernsehbranche.

Die Preisträger werden auf dem roten Teppich am letzten Abend des Monte-Carlo Television Festivals, der Golden Nymph Awards Ceremony, im Grimaldi Forum Monaco in Anwesenheit des Ehrenpräsidenten des Festivals, S.D. Fürst Albert II. von Monaco, bekanntgegeben.

Alle weiteren Nominierungen sowie mehr zu Festival und Wettbewerb finden Sie hier.