Nominiert für die Goldene Rose der Europäischen Rundfunkunion: „Terror – Ihr Urteil“

v.l.n.r.: Lars Eidinger, Martina Gedeck, Florian David Fitz, Burghart Klaußner – Foto: ARD Degeto | Moovie | Julia Terjung

Mehr als 430 Produktionen bewarben sich in diesem Jahr um die begehrte Goldene Rose der Europäischen Rundfunkunion. Jeweils vier wurden mit einer Nominierung in den insgesamt 10 Kategorien belohnt. Darunter die ARD-Degeto-Koproduktion „Terror – Ihr Urteil“. Das nach dem gleichnamigen Theaterstück von Ferdinand von Schirach entstandene Justizdrama wurde am 17. Oktober 2016 zeitgleich im Ersten Deutschen Fernsehen, ORF und SRF ausgestrahlt und traf sowohl bei den Zuschauerinnen und Zuschauern als auch bei der Kritik auf erhebliche Resonanz. Bereits im Frühjahr 2017 erhielt das Programm bei der 28. Romy-Preisverleihung die Auszeichnung als „TV-Event des Jahres“.

Verhandelt wird in „Terror – Ihr Urteil“ ein fiktiver Flugzeugabschuss. Der angeklagte Luftwaffen-Major Lars Koch handelte ohne Befehlsanweisung und entschied sich dafür, 164 Insassen eines Passagierflugzeuges zu opfern, um einen von Terroristen angedrohten, gezielten Absturz auf ein vollbesetztes Fußballstadion zu verhindern. Das Urteil fällten die Zuschauer per Abstimmung.

„Terror – Ihr Urteil“ ist eine Oliver Berben Produktion der MOOVIE in Koproduktion mit der ARD Degeto und dem rbb für Das Erste in Zusammenarbeit mit dem ORF, SRF  und Beta – gefördert von dem Medienboard Berlin Brandenburg und FilmFernsehFonds Bayern. Regie führte Lars Kraume, die Kamera Jens Harant. Das Drehbuch entstand in Zusammenarbeit von Ferdinand von Schirach, Lars Kraume und Oliver Berben. Die Redaktion für die ARD Degeto übernahm Sascha Schwingel, für den rbb Cooky Ziesche. In den Rollen: Florian David Fitz, Burghart Klaußner, Martina Gedeck, Lars Eidinger u.a.

Die Preisverleihung findet am 19. September in Berlin statt.

Eine vollständige Liste mit sämtlichen Nominierungen finden Sie hier.

Terror – Ihr Urteil“ ist in der Kategorie TV Movie“ mit dem internationalen Titel „The Verdict“ aufgeführt.

v.l.n.r.: Lars Eidinger, Martina Gedeck, Florian David Fitz, Burghart Klaußner – Foto: ARD Degeto | Moovie | Julia Terjung

Mehr als 430 Produktionen bewarben sich in diesem Jahr um die begehrte Goldene Rose der Europäischen Rundfunkunion. Jeweils vier wurden mit einer Nominierung in den insgesamt 10 Kategorien belohnt. Darunter die ARD-Degeto-Koproduktion „Terror –Ihr Urteil“. Das nach dem gleichnamigen Theaterstück von Ferdinand von Schirach entstandene Justizdrama wurde am 17. Oktober 2016 zeitgleich im Ersten Deutschen Fernsehen, ORF und SRF ausgestrahlt und traf sowohl bei den Zuschauerinnen und Zuschauern als auch bei der Kritik auf erhebliche Resonanz. Bereits im Frühjahr 2017 erhielt das Programm bei der 28. Romy-Preisverleihung die Auszeichnung als „TV-Event des Jahres“.

Verhandelt wird in „Terror – Ihr Urteil“ ein fiktiver Flugzeugabschuss. Der angeklagte Luftwaffen-Major Lars Koch handelte ohne Befehlsanweisung und entschied sich dafür, 164 Insassen eines Passagierflugzeuges zu opfern, um einen von Terroristen angedrohten, gezielten Absturz auf ein vollbesetztes Fußballstadion zu verhindern. Das Urteil fällten die Zuschauer per Abstimmung.

„Terror – Ihr Urteil“ ist eine Oliver Berben Produktion der MOOVIE in Koproduktion mit der ARD Degeto und dem rbb für Das Erste in Zusammenarbeit mit dem ORF, SRF – Beta – gefördert von dem Medienboard Berlin Brandenburg und FilmFernsehFonds Bayern. Regie führte Lars Kraume, die Kamera Jens Harant. Das Drehbuch entstand in Zusammenarbeit von Ferdinand von Schirach, Lars Kraume und Oliver Berben. Die Redaktion für die ARD Degeto übernahm Sascha Schwingel, für den rbb Cooky Ziesche. In den Rollen: Florian David Fitz, Burghart Klaußner, Martina Gedeck, Lars Eidinger u.a.

Die Preisverleihung findet am 19. September in Berlin statt.

Eine vollständige Liste aller Nominierungen finden Sie hier.

v.l.n.r.: Lars Eidinger, Martina Gedeck, Florian David Fitz, Burghart Klaußner – Foto: ARD Degeto | Moovie | Julia Terjung

Mehr als 430 Produktionen bewarben sich in diesem Jahr um die begehrte Goldene Rose der Europäischen Rundfunkunion. Jeweils vier wurden mit einer Nominierung in den insgesamt 10 Kategorien belohnt. Darunter die ARD-Degeto-Koproduktion „Terror –Ihr Urteil“. Das nach dem gleichnamigen Theaterstück von Ferdinand von Schirach entstandene Justizdrama wurde am 17. Oktober 2016 zeitgleich im Ersten Deutschen Fernsehen, ORF und SRF ausgestrahlt und traf sowohl bei den Zuschauerinnen und Zuschauern als auch bei der Kritik auf erhebliche Resonanz. Bereits im Frühjahr 2017 erhielt das Programm bei der 28. Romy-Preisverleihung die Auszeichnung als „TV-Event des Jahres“.

Verhandelt wird in „Terror – Ihr Urteil“ ein fiktiver Flugzeugabschuss. Der angeklagte Luftwaffen-Major Lars Koch handelte ohne Befehlsanweisung und entschied sich dafür, 164 Insassen eines Passagierflugzeuges zu opfern, um einen von Terroristen angedrohten, gezielten Absturz auf ein vollbesetztes Fußballstadion zu verhindern. Das Urteil fällten die Zuschauer per Abstimmung.

„Terror – Ihr Urteil“ ist eine Oliver Berben Produktion der MOOVIE in Koproduktion mit der ARD Degeto und dem rbb für Das Erste in Zusammenarbeit mit dem ORF, SRF – Beta – gefördert von dem Medienboard Berlin Brandenburg und FilmFernsehFonds Bayern. Regie führte Lars Kraume, die Kamera Jens Harant. Das Drehbuch entstand in Zusammenarbeit von Ferdinand von Schirach, Lars Kraume und Oliver Berben. Die Redaktion für die ARD Degeto übernahm Sascha Schwingel, für den rbb Cooky Ziesche. In den Rollen: Florian David Fitz, Burghart Klaußner, Martina Gedeck, Lars Eidinger u.a.

Die Preisverleihung findet am 19. September in Berlin statt.

Eine vollständige Liste mit sämtlichen Nominierungen finden Sie hier. „Terror – Ihr Urteil“ ist in der Kategorie „TV Movie“ mit dem internationalen Titel „The Verdict“ aufgeführt.