Abgedreht: „Zimmer mit Stall“ (AT)

Von links nach rechts: Annie Brunner, Ingo Rasper, Aglaia Szyszkowitz, Alina Abgarjan , Friedrich von Thun – Foto: ARD Degeto/Hendrik Heiden

Von Mitte August bis Mitte September 2017 fanden die Dreharbeiten zu der ARD-Degeto-Komödie „Zimmer mit Stall“ (AT) in Hausham (Oberbayern), München und Umgebung statt. Aglaia Szyszkowitz spielt die frischgebackene Wirtin einer Bergpension, deren Zukunftspläne von ihrem störrischen Nachbarn Friedrich von Thun erheblich gestört werden.  In weiteren Rollen sind u.a. Philipp Sonntag, Alina Abgarjan, Christian Hoening, Frederic Linkemann und François Smésny zu sehen.

Zum Inhalt:  Frische Landluft, saftige Wiesen und ein imposantes Bergpanorama – der abgelegene Fuchsbichlerhof hat es der quirligen Münchnerin Sophie (Aglaia Szyszkowitz) angetan. Obwohl ihr Mann Philippe (François Smésny) und Tochter Leonie (Alina Abgarjan) andere Pläne haben, besiegelt sie den Kauf. Genervt von den fixen Ideen seiner Frau nimmt Philippe sich eine Auszeit. Ganz auf sich gestellt wagt Sophie mit ihrer 15-jährigen Tochter den Neuanfang. Doch der Kaufvertrag des urigen Hofes von Ludwig Fuchsbichler (Christian Hoening) hat einen Haken: Der bisherige Bewohner des Fuchsbichlerhofs, Ludwigs Bruder Barthl (Friedrich von Thun), hat „Stallrecht“ auf Lebenszeit. Statt den von Sophie geplanten Tieren, zieht nun der Griesgram Barthl selbst in den Stall. Als Sophie aus ihrer finanziellen Not eine Tugend macht und auf dem Hof naturliebende Urlauber einquartieren will, eskaliert der Kleinkrieg.

„Zimmer mit Stall“ (AT) ist eine Produktion der Roxy Film GmbH (Produzenten: Andreas Richter, Ursula Woerner und Annie Brunner) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Regie führt Ingo Rasper, das Drehbuch stammt von Kathrin Richter, Jürgen Schlagenhof und Ingo Rasper. Die Redaktion liegt bei Sascha Mürl (ARD Degeto).