Im Dreh: „Scheidung für Anfänger“ (AT)

v.l.n.r.: Felix Wiedemann (Kamera), Christian Berkel (Rolle Christoph Bremermann), Thorsten M. Schmidt (Regie), Andrea Sawatzki (Rolle Anja Bremermann) und Imre von der Heydt (Produzent ITV Studios Germany)  – Foto: ARD Degeto | Christiph Assmann

Am malerischen Wannsee fiel am 8. November die erste Klappe zu der ARD-Degeto-Familienkomödie „Scheidung für Anfänger“ (AT) für den Sendeplatz „Endlich Freitag im Ersten“. Unter der Regie von Thorsten Schmidt spielen Andrea Sawatzki und Christian Berkel ein Ehepaar, dessen geplante einvernehmliche Trennung eine unerwartete Wendung nimmt. In weiteren Rollen sind u. a. Doris Schretzmayer, Pierre Besson, Tanja Schleiff, Ludger Pistor, Katharina Müller-Elmau, Guntbert Warns und Katharina Abt zu sehen. Gedreht wird noch bis zum 9. Dezember in Berlin und Umgebung statt.

Zum Inhalt: Was sich nicht mehr neckt, liebt sich auch nicht mehr? So jedenfalls sehen es Anja und Christoph: Nach 24 Jahren Ehe ist die Luft raus und sie beschließen, sich scheiden zu lassen. Als die beiden es ihren Kindern sagen wollen, platzt Tochter Franziska mit einer Überraschung dazwischen. Sie wird heiraten! Wie will man da noch von Scheidung reden? Natürlich wird die Trennung gütlich und in Freundschaft erfolgen; die Beteiligten sind ja vernünftig und erwachsen. Aber als es konkret wird, es um Geld und wechselseitige Anerkennung geht, Christophs Jugendliebe auftaucht und Anja ihm nachspioniert, ist es vorbei mit der Abgeklärtheit. Ungeahnte Dynamik und Leidenschaft macht das Leben wieder spannend – und entfacht längst verloren geglaubte Gefühle…

„Scheidung für Anfänger“ (AT) ist eine Produktion der ITV Studios Germany im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Das Buch stammt von Nina Bohlmann. Produzenten sind Christiane Ruff und  Imre von der Heydt. Die Redaktion liegt bei Stefan Kruppa (ARD Degeto).