MDR | ARD Degeto – Philipp Danne, Eva-Maria Grein von Friedl, Liza Tzschirner u.a. in:

Der Ranger – Paradies Heimat: Vaterliebe

Gelockerte Halteseile an Wanderwegen, mutwillig zerstörte Wegweiser im Nationalpark. Jonas vermutet Saboteure am Werk, die die Touristen abschrecken wollen und dabei zu drastischen Mitteln greifen. In der Vorausahnung, dass die vermeintlichen Naturschützer noch mehr geplant haben, ermahnt er sein Team und die Wandergruppen zu besonderer Vorsicht und Aufmerksamkeit.
Derweil hat sich Unternehmer Nollau entschieden, komplett auf Tourismus zu setzen und seinen alten Bergstollen um einen Kletterpark zu erweitern. Jonas steht den Plänen skeptisch gegenüber, da er Nollau nicht über den Weg traut, vor allem, wenn dieser ein Geschäft wittert. Als der Architekt des zukünftigen Kletterparks bei der Besichtigung des Felsens aufgrund eines gelockerten Halte-Eisens abstürzt und drei Jugendliche flüchten, nehmen Jonas und Christoph die Verfolgung auf. Christoph kann ein Mädchen stellen, lässt sie aber unerklärlicher Weise laufen. Als Jonas Christoph zur Rede stellt, weicht dieser mit einer Ausrede aus. Will er vielleicht jemanden decken?
Für Nollau liegt auf der Hand, dass Jonas hinter dem Unfall steckt, um seine Tourismuspläne zu verhindern, der Konflikt zwischen den beiden entbrennt erneut.
Die Situation eskaliert, als die jungen Naturschützer in Nollaus Bergbaumuseum randalieren und Jonas‘ Neffe Lukas dabei in Lebensgefahr bringen…

Darsteller Rolle
Philipp Danne Jonas Waldek
Eva-Maria Grein von Friedl Rike Waldek
Liza Tzschirner Emilia Graf
Heike Jonca Monika Waldek
Matthias Brenner Karl Nollau
Jörg Witte Christoph Fischer
Sebastian Kaufmane Kai Evers
Mike Maas Robert Uhlig
Dirc Simpson Dr. Dreier
Valentin Wessely Lukas Waldek
Luca Gugolz Tim Nollau
Leonie Wesselow Paula
Tom Gronau Erik
Matti Schmidt-Schaller Morten
Erik Brünner Architekt Wegener
und andere

 

Deutschland 2018

Regie: Axel Barth
Redaktion: Jana Brandt (MDR), Melanie Brozeit (MDR), Stefan Kruppa (ARD Degeto)
Drehbuch: Andreas Brune, Sven Frauenhoff
Kamera: Simon Schmejkal, Tobias Meik
Musik:  Robert Schulte Hemming. Jens Langbein
Produktion: ndf: neue deutsche Filmgesellschaft

Laufzeit: 88 Minuten

Endlich Freitag_Logo_rot-HP1

Besuchen Sie uns auch auf facebook-logo-vector-free-eps-download-192826

  • Freitag, 30. November 201820:15 Uhr im Ersten